LuftballonWillkommen auf der Homepage des Landeselternausschusses Hamburg (LEA)!

Der LEA ist die die offizielle gesetzliche Elternvertretung aller Hamburger Krippen, Kitas und der Nachmittags- und Ferienbetreuung an GBS-Schulen.

Schauen Sie sich gerne um, stöbern Sie durch unsere Hintergrundinformationen - oder treten Sie direkt mit uns in Kontakt!

Sie haben neue Elternvertreter gewählt? Melden Sie die gewählten BEA-Delegierten gleich hier!

Oder Meldung BEA Delegierte über das ausfüllbare PDF Dokument

Update 15. Juli: Luftfilter für HH Schulklassen
Update 14. Juli: Bund will mobile Luftfilter fördern

Mit Blick auf mobile Luftfilter gibt es aus dem Umweltbundesamt nun neue "Töne" - hier heißt es lt. Medienberichten: "Natürlich helfen mobile Luftfilter gegen Viren, wenn es sich um geprüfte Geräte handelt und sie richtig im Klassenraum aufgestellt sind", sagt Heinz-Jörn Moriske, Geschäftsführer der Innenraumlufthygiene-Kommission des Umweltbundesamtes (UBA) in einem Interview mit dem «Handelsblatt». Mittlerweile gibt es mehrere Petitionen zu mobilen Luftfiltern in Kita und Schule.  Weitere Infos u. a. im news4teachers Artikel oder im Handelsbaltt Artikel Mittlerweile gibt es mehrere Petitionen zu mobilen Luftfiltern in Kita und Schule - u. a. 

Auch das Max-Planck-Institut hat sich mit Luftfiltern beschäftigt und bereits vor längerem eine günstige Alternative vorgestellt. Der Spiegel hat den Punkt im Artikel Corona und Schulen: Max-Planck-Forscher entwickeln günstige Alternative zu Luftfiltern vom 7. Juli 2021 nochmals aufgegriffen. In diesem Artikel findet sich auch das Forschungspapier Low-Cost-Abluftanlage mit genauen Beschreibungen.

Update 15. Juli: Aktuelle Info seitens Schulbehörde: Hamburgs Schulklassen bekommen mobile Luftfilter. Ausschreibung hierfür ist gestartet. Weitere Infos in der PM: "Mobile Luftfilter für jede HH Schulklasse"

Update 14. Juli: Bund will mobile Luftfilter fördern: Lt. Presseberichten (u. a. DPA) will die Bundesregierung mobile Luftfilter in Schulen mit 200 Millionen Euro fördern. Der Beschluss des Bundeskabinetts wird heute erwartet. Weitere Info u. a. im Beitrag der FAZ und vom Stern.


In unserem Beitrag vom 14. Mai "Förderung von Luftfilteranlagen für Kitas und Grundschulen" informierten wir über die Fördermöglichkeiten beim Neueinbau von stationären Frischluft-Klimaanlagen in Kindergärten und Grundschulen.

Nun wurde bekannt, dass die Förderung bisher kaum in Anspruch genommen wird. (siehe Artikel vom 5. Juli). Zum Stichtag 1. Juli waren 176 Anträge beim Ministerium eingegangen, davon wurden bisher 84 positiv beschieden. Das Volumen hierfür liegt bei rund 21 Millionen Euro.

Bitte beachten: Medienberichte sind immer nur eine begrenzte Zeitlang verfügbar