LuftballonWillkommen auf der Homepage des Landeselternausschusses Hamburg (LEA)!

Der LEA ist die die offizielle gesetzliche Elternvertretung aller Hamburger Krippen, Kitas und der Nachmittags- und Ferienbetreuung an GBS-Schulen.

Schauen Sie sich gerne um, stöbern Sie durch unsere Hintergrundinformationen - oder treten Sie direkt mit uns in Kontakt!

Sie haben neue Elternvertreter gewählt? Melden Sie die gewählten BEA-Delegierten gleich hier!

Oder Meldung BEA Delegierte über das ausfüllbare PDF Dokument

Ende März wurde mitgeteilt, dass Hamburg in die "Erweiterte Notbetreuung" zurückkehrt.

Heute wurde bekannt gegeben, dass diese voraussichtlich bis zum 9. Mai verlängert wird. Weitere Infos in unserem vorherigen Beitrag "Steigende Inzidenzwerte - Rückkehr in die erweiterte Notbetreuung"

 

In der Zeit vom 8. April bis zum 31. Mai läuft in Hamburg das Modellprojekt „Teststrategie für Kita Kinder“.

An diesem Modellprojekt nehmen 19 Kitas aus dem gesamten Stadtgebiet teil. Bei der Auswahl wurde auch darauf geachtet, dass sie sich in der Größe unterscheiden.

Update zu unserem Artikel: Steigende Inzidenzwerte - Rückkehr erweiterte Notbetreuung ab 6. April vom 31. März: LEA Stellungnahme zur Rückkehr erweiterte Notbetreuung in Hamburger Kitas.

Sie finden die Stellungnahme im Artikel vom 31. März (LInk oben) als Update und unter Pressemitteilungen.

Update 20. April: Erläuterung zu "Kinder, die das fünfte Lebensjahr vollendet haben"

Update 16. April: Änderung der HH Allgemeinverordnung

Update 15. April: Erweiterte Notbetreuung wird verlängert - bis voraussichtlich 9. Mai

Update 6. April: LEA Stellungnahme zur Rückkehr erweiterte Notbetreuung in Hamburger Kitas

Update 3. April BEVKI Stellungnahme zu Teststrategie bei Kindern

Update 1.April: Pressemitteilung DGKJ und BVKJ: Kinder sind Teil des Infektionsgeschehens - Zahlen steigen aber nicht überproportional

Es war nicht anders zu erwarten: Auf der Landespressekonferenz wurde es mitgeteilt: Aufgrund der steigenden Inzidenzwerte folgt eine erneute Rückkehr zur erweiterten Notbetreuung in Kitas.

Das Infektionsgeschehen in den Kitas ist ebenfalls davon betroffen, daher hat der Senat entscheiden verschärfte Maßnahmen  zur Eindämmung des Coronavirus einzuleiten.

Für Kita und Tagespflege heißt dies: Ab dem 02. April 2021 erneut Rückkehr zur erweiterten Notbetreuung. Umsetzung in der Praxis ab dem 6. bis zum 18. April 2021. Update 15. April: Verlängert bis voraussichtlich 9. Mai. Wer hat Anspruch?

Update: 23.03.21: Pressemitteilung ver.di / NDR Info Podcast / PIMS-Syndrom

Am 22.03.2021 begannen die Gespräche bereits verspätet, die Unterbrechungen dauerten länger als diese selbst. In den frühen Morgenstunden des Folgetags wurde dann das Ergebnis der Verhandlungen verkündet: