LuftballonWillkommen auf der Homepage des Landeselternausschusses Hamburg (LEA)!

Der LEA ist die die offizielle gesetzliche Elternvertretung aller Hamburger Krippen, Kitas und der Nachmittags- und Ferienbetreuung an GBS-Schulen.

Schauen Sie sich gerne um, stöbern Sie durch unsere Hintergrundinformationen - oder treten Sie direkt mit uns in Kontakt!

Sie haben neue Elternvertreter gewählt? Melden Sie die gewählten BEA-Delegierten gleich hier!

Oder Meldung BEA Delegierte über das ausfüllbare PDF Dokument

Die Frühjahrsferien sind zu Ende. Am Montag beginnt für viele Schüler*innen nicht nach zwei Wochen Ferien, sondern nach Monaten des Fernunterrichts der Schulbetrieb.

Der Startschuss für die Impfungen von Kita- und Schulbeschäftigten ist gefallen, nun folgen Schnelltests in Kita und Schule.

Für die Anwendung der Corona-Schnelltests durch Laien steht ein Erklär-Video und eine schriftliche Handreichung zur Verfügung. Speziell für die jüngeren gibt es ein weiteres Erklär-Video mit "Torben". Für die Eltern einen Info-Brief (Muster der BSB anliegend als PDF)

Für die Kita-Mitarbeiter*innen gibt es noch eine Kurz-Info der Sozialbehörde. 

Update: Pressemitteilung vom Alternativen Wohlfahrtsverband SOAL e. V. : Kitastart ohne Netz und Doppelten Boden - Nächste sechs Wochen kritisch.

Auszug daraus: "Es ist wichtig für die Kinder, dass sie wieder in ihre Kitas können, zum Spielen, Bewegen, andere Kinder treffen und um regelhaft gut versorgt zu sein. Und es ist wichtig für die Eltern. Denn auch die Situation vieler Familien ist zusehends schwierig, der Druck, die Kinder wieder betreuen zu lassen, ist riesig". ... Was dabei konsequent ausgeblendet wird: Der Impfschutz bei den bereits geimpften Erzieher*innen hat noch nicht eingesetzt. Das wird frühestens in vier bis sechs Wochen der Fall sein. Die Kitas starten in dieser Situation am Montag ohne Netz und doppelten Boden in den eingeschränkten Regelbetrieb. Gleichzeitig füllen sich bald die Einrichtungen, als gäbe es keine Pandemie". ... 

"Angesichts dieser Gratwanderung für Kitabeschäftigte, Kinder und Familien fordert SOAL e. V. den Senat auf:

  • Erstellen Sie auch für Kinder schnellstens ein tragfähiges Testkonzept. Bislang werden Kita-Kinder kaum getestet. Weder spontan noch anlassbezogen. Das muss sich dringend ändern, wenn Infektionen in Kitas und dadurch in Familien vermieden werden sollen.
  • Reagieren Sie schnell und flexibel mit der Rückkehr in die Notbetreuung, wenn die Fallzahlen bei Kindern und Pädagog*innen anfangen zu steigen.

Die Eltern bittet SOAL weiterhin um Verständnis und Flexibilität. ... / Die komplette PM finden Sie hier.

Weitere Infos zum eingeschränkten Regelbetrieb finden sich in unseren vorherigen Beitrag.